Bereifung Reifen

Bereifung Reifen

Es haben sich in Europa vor allem zwei gängige Möglichkeiten der Größenangabe durchgesetzt:

Das metrischen Maß (mm) nach der europäischen ETRTO-Norm, z. B. 47 – 622 mm, wobei das erste Maß die Reifenbreite und das zweite Maß den inneren Reifendurchmesser angibt. Diese Werte sind immer eindeutig. Seit Jahren wird gefordert, dass bei neuen Reifen die Maßangabe auf ca. 1 mm einzuhalten sei. Leider sind Abweichungen bis zu 5 mm immer noch üblich. Sogenannte französische Felgen der Größe 700 × 42B (28 × 1 3/8 × 1 1/2) können nur mit diesen Reifen bestückt werden, metrische Reifen passen nicht.

Das zöllige Maß (″), z. B. 28 × 1.75″, wobei hier das erste Maß den ungefähren Reifendurchmesser und das zweite Maß die ungefähre Reifenbreite angibt. Diese Werte sind nicht eindeutig. Es gibt mehrere Durchmesser, die mit 26″ bezeichnet werden; 27″ ist mit 630 mm größer als 28″ mit 622 mm.

Die Größe der Reifen wird entsprechend der Europäischen Norm (ETRTO) angegeben. Dabei bedeutet das Maß 47 – 622, dass die Breite des Reifens im aufgepumpten Zustand etwa 47 mm betragen sollte, der Durchmesser der Felge ist 622 mm. Diese Reifenbezeichnung ist unter Fachleuten schon lange üblich, setzt sich aber im allgemeinen Sprachgebrauch nicht durch. Auch können nicht alle alten Bezeichnungen sinnvoll in neue umgewandelt werden. [Quelle: Wikipedia]

Tabelle mit allen Reifengrößen ==> Wikipedia
Der richtig Luftdruck ==> WikipediaUnterschied Schlauchreifen / Drahtreifen ==> WikipediaUmgang mit Reifenpannen ==> Wikipedia

Weitere Kategorien

Schlauchreifen

Schlauchreifen

Schlauchreifen sind die Kombination aus Reifen und Schlauch in... [mehr]
Schwalbe Reifen

Schwalbe Reifen

Riesige Auswahl an Rennreifen, Mountainbike und Dirtreifen vom... [mehr]

Zubehör

Dunlop-Ventil (Synonyme: Fahrradventil, Alligator, Blitzventil )... [mehr]