Fahrradkette

Fahrradkette

Kettenschaltungen verlangen spezielle Schaltungsketten, wobei die Anzahl der Kränze die Kettenbreite bestimmt:
1/2" x 3/32" für Schaltungen bis 8 Kränzen (Breite 6,8 mm)
1/2" x 5/64" für Schaltungen mit 8-9 Kränzen (Breite 6,5 mm)
1/2" x 5/64" für Schaltungen mit 10 Kränzen (Breite 6,2 mm)
1/2" x 1/8" für Nabenschalten

5/8" x 5/32" für alte Tourenräder (vor 1945).

Um eine hohe Lebensdauer der Kette zu erzielen muss das Eindringen von Schmutz verhindert werden. Sorgt man noch für ausreichende Schmierung können Ketten in Standardlänge 20.000 km oder mehr halten.

Da sich die Kette während dem Betrieb des Fahrrades längt sollte immer wieder der Verschleiß überprüft werden. Diese Überprüfung kann entweder mit einer Kettenlehre oder mit einer Kettenverschleißmessung durchgeführt werden. [Quelle: Wikipedia]